ABSAGE Sping Show 2021 und Hengstkörungen 2021

Wichtige Mitteilung

Die SHS hat am 05. Januar 2021 zwei wichtige Veranstaltungen im Kalenderjahr 2021 komplett abgesagt. Sowohl die Spring Show 2021 (National Shire Horse Show) als auch sämtliche Hengstkörungen (UK und Europa) in 2021 werden NICHT stattfinden.

Hier der übersetzte Wortlaut der Absage der Spring Show 2021:
Wir bedauern zutiefst, Ihnen mitteilen zu müssen, dass die Nationale Ausstellung angesichts des Briefings des Premierministers gestern Abend abgesagt wird.

Die Entscheidung, die Show abzusagen, wird nicht leichtfertig getroffen und wir sind extrem enttäuscht, aber angesichts der Ankündigung haben wir keine andere Wahl. Die Vermeidung der Ausbreitung einer neuen Variante des Virus ist von höchster Wichtigkeit. Die Society nimmt die Sicherheit ihrer Mitglieder, Stakeholder und Freiwilligen sehr ernst, und wir möchten keinen der vielen Menschen, die an der Show beteiligt sind, einem unnötigen Risiko aussetzen.

Unsere erste Priorität in den kommenden Tagen ist es, die Vorkehrungen, die für die Show getroffen wurden, abzusagen. Dies wird eine außergewöhnlich arbeitsreiche Zeit für das Büro sein. Wir werden in den kommenden Tagen und Wochen die Konsequenzen einer Absage prüfen. Bitte haben Sie Geduld mit uns, da wir nicht in der Lage sein werden, die Fragen, die die Mitglieder sicherlich haben werden, sofort zu beantworten. Wir werden weitere Informationen veröffentlichen, sobald wir können.

Vielen Dank an alle für die Unterstützung der Gesellschaft.

Hier der übersetzte Wortlaut der Absage sämtlicher Körungen:
Mit Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass nach der Ankündigung des Premierministers gestern Abend die Hengstkörungen abgesagt werden.

Alle Hengst- und Hengstfohlenbesitzer, die sich angemeldet hatten, werden heute von der Geschäftsstelle mit dem vollständigen Update kontaktiert. Jedoch zur Zusammenfassung und Klarheit für alle Mitglieder;

Hengste, die 5 Jahre oder älter sind und deren zweite und vollständige Körung fällig war, erhalten ein zusätzliches Jahr auf ihrer Lizenz. Sie werden im Januar 2022 inspiziert werden.

Hengstfohlen im Alter von 2 Jahren oder Hengste im Alter von 3 Jahren oder älter, die noch nicht ihre erste Körung hatten, bleiben unlizenziert. Wenn es möglich ist, die Körung für diese Tiere später im Jahr durchzuführen, wird dies veranlasst. Zum jetzigen Zeitpunkt sind jedoch noch keine festen Pläne beschlossen. Colt- und Hengstbesitzer werden zu gegebener Zeit informiert.

Dies ist ein pauschaler Ansatz und gilt für die britischen und europäischen Zulassungen. Die Sekretärin wird sich in den kommenden Tagen mit ihren europäischen Kollegen in Verbindung setzen. Das Büro wird zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Antworten haben.

Kommentare sind geschlossen.